Rettungshundearbeit im Zeichen der Krise

 
Unseren Übungsbetrieb mussten wir angesichts der aktuellen Situation leider vorübergehend einstellen. Für Einsätze stehen wir aber unter Beachtung schärfster Sicherheitsmaßnahmen weiterhin uneingeschränkt zur Verfügung. Die Maßnahmen reichen vom Tragen von Einmalhandschuhen und dem Verbleib im privaten Pkw in Erwartung des Einsatzes für das jeweilige Team bis hin zur gesicherten Aus- und Rückgabe von Funkgeräten und Trackern. Wir werden alles dafür tun, unsere Einsatzkräfte bestmöglich zu schützen und dennoch eine professionelle Suche durchzuführen.

Bleiben Sie gesund!